Die neuen DFB-Trikots 2016

EM-DFB Trikots von Deutschland 2016

Update 05.07.2016: Bei allen deutschen EM-Spielen kam bisher das weiße DFB-Heimtrikot zum Einsatz. Nun steht das DFB-Team im EM-Halbfinale und wir gehen davon aus, dass die deutsche Mannschaft auch am 07.07. gegen Frankreich im weißen Heimtrikot spielen wird.

Die Startelf gegen die Ukraine: Manuel Neuer, Shkodran Mustafi, Toni Kroos, Jonas Hector, Sami Khedira, Jerome Boateng, (L-R) Julian Draxler, Mario Goetze, Thomas Mueller, Benedikt Hoewedes, Mesut Oezil / AFP PHOTO / MARTIN BUREAU

Die Startelf gegen die Ukraine: Manuel Neuer, Shkodran Mustafi, Toni Kroos, Jonas Hector, Sami Khedira, Jerome Boateng, (L-R) Julian Draxler, Mario Goetze, Thomas Mueller, Benedikt Hoewedes, Mesut Oezil / AFP PHOTO / MARTIN BUREAU

DatumTeam 1Team2Ergebnis Trikot
12.06.2016Deutschland Ukraine2:0EM-VorrundeHeimtrikot
16.06.2016Deutschland Polen0:0EM-VorrundeHeimtrikot
21.06.2016 NordirlandDeutschland 0:1EM-VorrundeHeimtrikot
26.06.2016Deutschland Slowakei3:0EM-Achtelf.Heimtrikot
02.07.2016Deutschland Italien 6:5 i.E.EM-Viertelf.Heimtrikot
07.07.2016Deutschland Frankreich 0:2EM-Halbf.Heimtrikot

Das neue DFB-Trikot ist in der Heimversion eher klassisch schlicht und setzt auf die traditionelle Farbgebung in Schwarz und Weiß. Bei der Auswärtsvariante hingegen wurden neue Wege beschritten. Sowohl die schwarz-grau gestreifte Brust, als auch die Konzeption als Wendetrikot stellen eine Premiere in der Geschichte des deutschen Nationaltrikots dar.

Die neuen EM 2016 Trikots von Deutschland kaufen

Klick auf Bild für größere Anzeige




Deutschland Heimtrikot







Deutschland Auswärtstrikot



Deutschland EM Trikot 2016
Infos zum

DFB Trikot 2016

Heimtrikot: weiß
Auswärtstrikot: grün-grau
Ausrüster: Adidas

Deutschland spielt bei der EM-Endrunde in Gruppe C gegen die Ukraine, Polen und Nordirland.

Die Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 absolvierte die deutsche Nationalmannschaft noch in den Weltmeistertrikots 2014 aus Brasilien. Pünktlich zum nächsten großen Turnier hat aber Ausrüster Adidas zwei neue DFB-Trikots auf den Markt gebracht. Die offizielle adidas-Präsentation fand dabei am 9.November in Berlin statt. Erste Fotos sind allerdings vorher an die Öffentlichkeit gelangt und zeigten, in welchen Trikotdesigns die deutschen Spieler bei der EM auflaufen werden.

Lukas Podolski im 2016er Trikot (Foto AFP)

Lukas Podolski im 2016er Trikot (Foto AFP)

 

Detuschlands Aufstellung(hinten von links nach rechts): Manuel Neuer,Rüdiger,Mats Hummels,Toni Kroos,Mario Gomez,Emre Can,Sami Khedira,(vorn von links nach rechts):Marco Reus,Thomas Müller,Jonas Hector,Mesut Özil beim Spiel Deutschland gegen England am 26.März.2016/AFP

Detuschlands Aufstellung(hinten von links nach rechts): Manuel Neuer,Rüdiger,Mats Hummels,Toni Kroos,Mario Gomez,Emre Can,Sami Khedira,(vorn von links nach rechts):Marco Reus,Thomas Müller,Jonas Hector,Mesut Özil beim Spiel Deutschland gegen England am 26.März.2016/AFP

Deutschland in der EM 2016 Qualifikation

In der Gruppe D hatte es Deutschland mit Polen, Schottland, Irland, Georgien und Gibraltar zu tun. Nach 10 Spieltagen lagt die Truppe von Joachim Löw auf dem ersten Platz, die EM-Tickets wurden auf den letzten Drücker gelöst. Hauptsache, das DFB-Team hat sich für die EM 2016 qualifiziert!

EM 2016 Qualifikation Gruppe D

 TeamSpieleGUVToreDiff.Punkte
1 Deutschland1071224:091522
2 Polen1063133:102321
3 Irland1053219:071218
4Schottland Schottland1043322:121015
5Georgien Georgien1030710:15-59
6Gibraltar Gibraltar10001002:57-550

Deutschland bei der EM 2016

Endgültiger  Kader: (Stand Juni 2016)

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Bernd Leno (Bayer Leverkusen)

Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Emre Can (FC Liverpool), Antonio Rüdiger (AS Rom)

Mittelfeld: Sami Khedira (Juventus), Toni Kroos (Real Madrid), Mesut Özil (FC Arsenal), Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Joshua Kimmich (FC Bayern), Julian Weigl (Borussia Dortmund), Leroy Sane (Schalke 04)

Sturm: Lukas Podolski (Galatasaray), Thomas Müller (FC Bayern), Mario Gomez (Besiktas), Mario Götze (FC Bayern), Andre Schürrle (VfL Wolfsburg)

Gruppe C Tabelle:

Nr.Mannschaft SpGUVPunkteTore
1Deutschland 321073:0
2Polen 321072:0
3Nordirland 310232:2
4Ukraine 300300:5

Gruppe C Spielplan:

SpielDatumTVMannschaft1-Mannschaft2Ergebnis
612.06. 18 UhrARDPolen Nordirland 1:0 (0:0)
712.06. 21 UhrARD
Deutschland Ukraine 2:0 (1:0)
1716.06. 18 UhrZDFUkraine Nordirland 0:2 (0:0)
1816.06. 21 UhrZDFDeutschland Polen 0:0
2921.06. 18 UhrSAT 1Ukraine Polen 0:1 (0:0)
3021.06. 18 UhrARD
Nordirland Deutschland 0:1 (0:1)

Der Marktwert des EM Kader von Deutschland

in Mio. EUR. – Die Top 10 Nationalspieler nach Marktwert.

VereinMarktwert
in Mio. EUR
Thomas MüllerFC Bayern München75
Mesut ÖzilFC Arsenal50
Manuel NeuerFC Bayern München45
Marco ReusBorussia Dortmund45
Jerome BoatengFC Bayern München40
Mario GötzeFC Bayern München40
Mats HummelsBorussia Dortmund32
Ilkay GündoganBorussia Dortmund30
Shkodran MustafiFC Valencia25
Julian DraxlerVfL Wolfsburg22
Top 10 Spieler409
(Stand Februar 2016)

Mögliche Aufstellung: Neuer – Ginter, Boateng, Hummels, Hector – Kroos, Schweinsteiger – Müller, Özil, Reus – Götze

In der DFB-Elf kann sich noch einiges tun, eventuell muss Götze auch einer echten Sturmspitze weichen. Im offensiven Mittelfeld hat Joachim Löw die Qual der Wahl. Hier der gesamte EM Kader von Deutschland.

Deutschland spielt bei der EM-Endrunde in Gruppe C gegen die Ukraine, Polen und Nordirland.

EM 2016 Gruppe C Teilnehmer

EM 2016
Gruppe A
FIFA-WeltranglisteUEFA-KoeffizientWie qualifiziert?
Deutschland 440,236Erster Gruppe D
Ukraine 2930,313Sieger Playoff Nr. 1
Polen 3428,306Zweiter Gruppe D
Nordirland 3022,611Erster Gruppe F

Traditionell schlicht: Das neue Heimtrikot der DFB-Mannschaft

Bis 1986 kamen bei den deutschen Heimtrikots ausschließlich die Farben Schwarz und Weiß zum Einsatz. Seitdem durften die Designer auch vorsichtig mit einigen farblichen Elementen experimentieren. So war in das DFB-Trikot für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ein markanter roter Bruststreifen integriert. Dieser wurde von der Öffentlichkeit zunächst kritisch betrachtet, verhinderte aber auch nicht, dass das vierte deutsche Weltmeistertrikot sämtliche Verkaufsrekorde brach. Das neue Heimtrikot für die Europameisterschaft 2016 kommt allerdings ohne Bruststeifen aus. Stattdessen wurde zentral die Trikotnummer platziert. Ansonsten sind Vorderseite und Ärmel komplett weiß. An den Seiten sind allerdings von oben nach unten verlaufend die drei schwarzen Streifen von Adidas zu sehen.

Deutschland spielt in der EM 2016-Qualifikation in den Vier-Sterne Trikots der WM 2014: Bastian Schweinsteiger (L) mit Polens Robert Lewandowski und Jerome Boateng nach dem Euro 2016 Qualifikationsspiel am 4.September 2015. AFP PHOTO / DANIEL ROLAND

Deutschland spielt in der EM 2016-Qualifikation in den Vier-Sterne Trikots der WM 2014: Bastian Schweinsteiger (L) mit Polens Robert Lewandowski und Jerome Boateng nach dem Euro 2016 Qualifikationsspiel am 4.September 2015. AFP PHOTO / DANIEL ROLAND

Hinzu kommen einige Applikationen, die an den WM-Triumph von Rio erinnern. So befindet sich über der Trikotnummer das FIFA-Emblem, das stets nur vom aktuellen Weltmeister getragen werden darf. Über dem DFB-Adler wurde zudem der vierte Stern aufgenäht. Die kurzen Ärmel schließen mit drei Streifen in den deutschen Farben Schwarz-Rot-Gold ab. Darüber sind auf dem linken Arm die Jahreszahlen 72, 80 und 96 eingestickt – diese stehen für die deutschen EM-Siege. Analog dazu sind rechts die Zahlen 54, 74, 90 und 14 zu sehen und symbolisieren die vier deutschen WM-Titel. Wie bei den WM-Siegen 1954 und 1974 ist der Kragen des neuen DFB-Trikots zudem schwarz.

Gewagtes Experiment: Das neue deutsche Auswärtstrikot

Das deutsche Auswärtstrikot kam bisher überhaupt nur bei zwei Europameisterschaften zum Einsatz: 1972 im Viertelfinale und 2000 in der Vorrunde jeweils gegen England. Mit den klassischen grünen DFB-Trikots, die damals zum Einsatz kamen, hat das neu entworfene Auswärtstrikot aber nur noch wenig zu tun. Immerhin sind Ärmel und Innenseite als eine Art Hommage an die früheren Trikots ebenfalls grün gestaltet. Vorder- und Rückseite des Trikots sind aber schwarz-grau gestreift, wobei die schwarzen Streifen gewebt sind. Ein solches DFB-Trikot hat es in der deutschen Fußballgeschichte noch nicht gegeben.

Gedacht ist der Entwurf als eine Würdigung des Straßenfußballs. Deswegen sind im Nacken der Trikots auch die Worte BOLZEN und PÖHLEN eingestickt. Zudem kann das Trikot gewendet werden – etwa wenn auf dem Bolzplatz schnell zwei Teams gebildet werden müssen. Aus dem DFB-Trikot wird dann ein neongrünes Leibchen. Gestreifte Trikots sind dabei in der deutschen Nationalmannschaftshistorie nicht ganz neu: Das Auswärtstrikot bei der WM in Brasilien war schwarz-rot gestreift – nutzte aber ein deutlich konventionelleres Design.

Mario Götze gegen den Iren John O'Shea am 14.Oktober 2014. AFP PHOTO / ODD ANDERSEN

Mario Götze gegen den Iren John O’Shea am 14.Oktober 2014. AFP PHOTO / ODD ANDERSEN

Trainer von Deutschland

Der Trainer von Deutschland heisst Joachim Löw. Alle EM 2016 Trainer.

Bundestrainer Joachim Löw - Wird sich Deutschland vorzeitig für die EM 2016 qualifizieren? AFP PHOTO / IAN MACNICOL

Bundestrainer Joachim Löw – Wird sich Deutschland vorzeitig für die EM 2016 qualifizieren? AFP PHOTO / IAN MACNICOL